Markus van Klev in da Mix Oktober 17 – kostenloser Download

Oldies but Goldies!
https://hearthis.at/vanklev/markus-van-klev-in-da-mix-oktober-17/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Musik & Mixes

Markus van Klev in da Mix Oktober 17

Oldies but Goldies!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Musik & Mixes

Der Mann in den Bergen Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Westernfernsehserie spielt in einem weitgehend unerschlossenen Gebiet im Westen der USA in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Dort lebt die Hauptperson der Serie James „Grizzly“ Adams. Er ist aus der Zivilisation geflohen, um sich in der Wildnis zu verstecken, denn er wird eines Verbrechens beschuldigt, das er nicht begangen hat. Ein Hauptelement der Serie ist die Nähe zur Natur, was sich in umfangreichen Landschafts- und Tieraufnahmen zeigt. Einer der Haupthandlungsstränge ist die Zähmung von wilden Tieren. Seinen Spitznamen hat Adams, seit dem er einen jungen Bären gezähmt hat, den er fortan Ben nennt. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 26. August 1979 in der ARD gesendet.

Die wichtigsten Nebenrollen sind die des Trappers Mad Jack mit seinem störrischen Maultier Nummer Sieben und des Indianers Nakoma. Im Gegensatz zu anderen Westernserien dieser Zeit wird allgemein auf Gewaltdarstellungen und den Einsatz von Schusswaffen verzichtet. Der Titelsong „Maybe“ von Thom Pace gesungen schaffte es zum Jahreswechsel 1979/80 neun Wochen lang bis auf Platz 1 der deutschen Single-Charts. Der Hauptdarsteller Dan Haggerty ist im Jahr 2016 verstorben. Mein Fazit: Ich kann mich nur noch sehr waghaft an die Serie erinnern, allerdings ist mir noch der Vorspann und die Titelmusik gut im Ohr. Wirklich nochmals als Erwachsener in die Serie eintauchen möchte ich aber nicht!

Hier noch der Youtube-Link zum amerikanischenVorspann:

https://www.youtube.com/watch?v=8FjeIeUQtT8

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Hart aber herzlich Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Serie erzählt in 110 Folgen die Geschichten des Millionärs Jonathan und seiner Ehefrau Jennifer Hart aus Los Angeles. Jonathan ist ein Selfmade Millionär, dessen Firma Jonathan Hart Industries in verschiedenen Wirtschaftszweigen aktiv ist. Seine Frau arbeitet als freie Journalistin. Das Ehepaar gerät immer wieder in Kriminalfälle, die sie gemeinsam lösen. Unterstützt werden sie dabei von ihrem Butler Max und ihrem geliebten Hund Friedwart. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 20. Oktober 1983 im regionalen Vorabendprogramm der ARD ausgestrahlt.

Im Vorspann spricht der Butler Max folgenden Text: „Das ist mein Boss, Jonathan Hart. Ein Selfmade-Millionär, der hat Nerven. Das ist Mrs. Hart, eine traumhafte Frau, einfach toll! Übrigens, ich heiße Max. Ich kümmere mich um die beiden, und das ist gar nicht so einfach, denn ihr Hobby ist mörderisch.“ Die Schauspieler der Hauptcharaktere sind Robert Wagner, Stefanie Powers und Lionel Stander. Für die Rolle des Jonathan Hart war ursprünglich Cary Grant vorgesehen, doch der hatte sich damals bereits aus dem Filmgeschäft zurückgezogen. Die Harts fahren unter anderem einen Bentley, einen Rolls-Royce, einen Mercedes-Benz, einen Aston Martin, einen Ferrari, einen Jeep und einen Ford Bronco. Dabei tragen die Fahrzeuge als Kennzeichen zum Beispiel den Schriftzug „1 HART“. Als deutsche DVD Veröffentlichung sind die ersten beiden Staffeln bereits erschienen und im Fachhandel und Internet erhältlich. Die Staffeln drei, vier und fünf gibt es bis jetzt nur auf dem US-amerikanischen Markt. Mein Fazit: Die Serie war damals immer ganz nett zu schauen, weil es spannende und leicht kniffelige Fälle zu lösen gab. Später tauchte der Schauspieler Robert Wagner unter anderem in den Austin Powers Filmen als Bösewicht wieder auf. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir, dass ein paar Nachbarskinder die Serie immer gerne im Hof unserer Siedlung nachgespielt haben. Dabei gab es eine feste Rollenverteilung für Jonathan und Jennifer. Darum haben wir den Jungen und das Mädel immer damit gehänselt, dass sie ein Liebespaar seien!

Hier noch der Youtube-Link zum Vorspann der Serie:

https://www.youtube.com/watch?v=99RDVvbKzC4

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Captain Future Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die japanische Anime Serie, die in 40 Episoden die Abenteuer der Mannschaft des Titelhelden erzählt, wurde in Deutschland zum ersten mal am 27. September 1980 im ZDF ausgestrahlt. Den Ursprung hat die Serie in Büchern, die bereits 1939 entwickelt wurden.

Die Mannschaft von Captain Future besteht aus: Professor Simon Wright, Grag, Otto, Joan Lander und Eszella Garnie. Kultstatus hat die Serie besonders in Deutschland wegen des eine ganze Generation prägenden Soundtracks von Christian Bruhn. Das gipfelte darin, dass 1998 ein gewisser Phil Fuldner aus dem Titel-Thema eine trancige Version produzierte, die es in die Top Ten der deutschen Single-Charts schaffte. 2016 wurde eine DVD-Komplett-Box mit acht DVDs veröffentlicht, die im Fachhandel und Internet erhältlich ist. Besonders gespannt bin ich auf die geplante Realfilm-Verfilmung, die vielleicht in den kommenden Jahren tatsächlich verwirklicht wird. Mein Fazit: Als Schulkind war die Serie eines meiner absoluten Highlights. Ich wußte damals allerdings nicht, warum der Titelheld mit Käptän Fjutjer ausgesprochen wird, denn in der Fernsehzeitschrift stand doch was ganz anderes geschrieben. Als Erwachsener war ich aber ziemlich enttäuscht, denn ich konnte in den Geschichten leider keinen erzählten roten Faden mehr finden.

Hier noch der Youtube-Link zum Vorspann der Serie:

https://www.youtube.com/watch?v=sZqNIiFsHEk

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Alf Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Sitcom erzählt in 102 Teilen die Geschichte des Außerirdischen, der mit seinem Raumschiff in der Garage der Familie Tanner bruchlandet und so einige sehr liebenswerte Abenteuer erlebt. In Deutschland wurde die Serie erstmals 1988 im ZDF ausgestrahlt.

Die Abkürzung Alf steht im deutschen für Außerirdische Lebensform. Der Star der Serie ist der außerirdische, knuddelige Gordon Shumway vom Planeten Melmac. Die Tanners sind eine US-amerikanische Durchschnittsfamilie aus Los Angeles: Vater Willie, Mutter Kate, Tochter Lynn, Sohn Brian und später auch das jüngste Kind Eric. Besonders gut in Erinnerung sind mir die nervigen Nachbarn, die Ochmoneks geblieben, Raquel und Trevor, mit ihrem Neffen Jake. Des weiteren tauchen regelmäßig Willies jüngerer Bruder Neal und Kates Mutter Dorothy auf. Running Gag der Serie ist, dass Alf die Hauskatze Lucky zu Katzensaft verarbeiten will. Besonders an Alf ist es, dass er bis zu acht Mägen hat, er rethorisch sehr begabt ist und damit für den ein oder anderen Lacher sorgt. Seine große Liebe heißt Rhonda. In Deutschland wurde er von Tommi Piper synchronisiert. Gastauftritte hatten einige Schauspieler, die später den Figuren bei den Simpsons ihre Stimme liehen. Seit 2010 sind alle vier Staffeln in Deutschland auf DVD im Fachhandel und im Internet erhältlich. Mein Fazit: Als Kind war die Serie für mich ein absolutes Highlight. Leichte Familienkost mit einem sehr angenehmen Spritzer Humor. Und das schöne ist: Auch als Erwachsener habe ich noch sehr viel Spaß an der „heilen Welt“ von damals!

Hier noch der Youtube-Link zum Vorspann der Serie:

https://www.youtube.com/watch?v=2hBSMInlDGg

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Ein Colt für alle Fälle Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Fernsehserie erzählt in 112 Folgen die Geschichte des Stuntman und Titelhelden Colt Seavers, der nebenbei als Kopfgeldjäger arbeitet. Hilfe bekommt er vom tollpatschigen Howie Munson und der blonden, sexy Jody Banks. In Deutschland wurde die Serie erstmals 1983 im ZDF ausgestrahlt.

Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Pickup, mit dem die Drei so einige Action-Szenen erlebt haben. Ein solches Auto hatte ich damals als ferngesteuertes Modell und konnte tatsächlich einen 4-Rad-Antrieb zuschalten. Ebenso war die Titelmusik ein echter Ohrwurm, der es bis auf Platz 11 der deutschen Charts schaffte. Seit 2008 gibt es sowohl Staffel 1 als auch 2 auf DVD und ist im Fachhandel und im Internet erhältlich. Mein Fazit: Die Serie war zu meiner Grundschulzeit ein echtes Highlight. Am Tag nach der Ausstrahlung wurde auf dem Schulhof über die Actionszenen gefachsimpelt. Auch die Duseligkeit von Howie sorgte für Erheiterung. Und Jody Banks war lange Zeit das Vorbild einer sexy, erwachsenen Frau und sorgte vielleicht für die ersten feuchten Träume.

Hier noch der Youtube-Link zum Vorspann der Serie:

https://www.youtube.com/watch?v=Tj4Kni9x0dI

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Boomer der Streuner Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Fernsehserie erzählt in 24 Folgen die Abenteuer eines herrenlosen, zotteligen, aber sehr süßen Mischlinghundes namens Boomer. Die Serie wurde erstmals 1981 im ZDF ausgestrahlt. Auf seiner Reise hilft er den Guten und sorgt dafür, dass die Bösen ihre gerechte Strafe erhalten.

Gastauftritte in der Serie hatten unter anderem Michael J. Fox, Ken Kercheval und Jonathan Frakes. In meiner Erinnerung wollten damals alle so einen Hund haben. Die DVD ist seit dem 18. September 2017 im Fachhandel und im Internet erhältlich. Mein Fazit: Die Serie ist liebenswert und benutzt einen für die 1980er Jahre üblichen Humor, der auch noch heute bei mir funktioniert!

Hier noch der Youtube-Link zum amerikanischenVorspann:

https://youtu.be/9yms6tkiMtI

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Die Bären sind los Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Serie mit insgesamt 26 Folgen in zwei Staffeln erzählt die Geschichte einer Schüler Baseball Mannschaft und ihres Trainers Morris Buttermaker. Sie wurde 1980 erstmalig im ZDF ausgestrahlt. Die Kinder stammen alle aus schwierigen Verhältnissen und ihr Trainer hat Neigungen zu Alkohol und Pferdewetten.

Trotzdem schafft er es aus dem chaotischen Haufen nach und nach eine Mannschaft zu formen, die auch Spiele gewinnen kann. Das muss auch der Widersacher, der Trainer der Löwen, anerkennen. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir Amanda, in die ich verknallt war, Ogilvie, Mike Engberg und Roy Turner. Die DVD ist 2011 erschienen und im Fachhandel und Internet erhältlich. Mein Fazit: Die Serie hat mich als Kind begeistert, doch jetzt als Erwachsener merke ich, wie jung ich damals war!

Hier noch der Youtube-Link zum amerikanischen Vorspann:

https://www.youtube.com/watch?v=eTuOZ-yr6o8

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs

Der Mann aus dem Meer Kindheitserinnerungen

DVD Cover

DVD Cover

Die US-amerikanische Fantasy-Serie erzählt die Geschichte des letzten Überlebenden aus Atlantis und besteht aus vier Filmen und 13 Serienteilen. In Deutschland wurde sie 1982 erstmals von der ARD ausgestrahlt. Der Star der Serie war Mark Harris, gespielt von Patrick Duffy, der mit der Serie „Dallas“ als Bobby Ewing den internationalen Durchbruch schaffte.

In der ersten Folge wird er bewußtlos am Strand gefunden. Erst als die Meeresbiologin Dr. Merrill die Idee hat ihn wieder ins Meer zu bringen, überlebt er. Er hat Schwimmhäute zwischen den Zehen und Fingern und kann schneller als ein Delfin schwimmen. Längere Zeit ohne Wasser schwächen ihn. Er erlebt einige Abenteuer wie Portale, die in andere Dimensionen führen, sowie Begegnungen mit ungewöhnlichen Meeresbewohnern und Außerirdischen. In guter Erinnerung geblieben ist mir der Bösewicht der Serie, ein gewisser Mister Schubert, ein Millionär, der mich latent an den Dortmunder Deejay Ante Perry erinnert. Die DVD ist im Fachhandel und Internet erhältlich. Mein Fazit: Die Serie hat mich als Teeny ziemlich begeistert, was auch jetzt noch als Erwachsener gelingt.

Hier noch die Youtube-Link zum Vorspann der Serie:

https://www.youtube.com/watch?v=9DWR6hYkk_8

The Klev

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher & DVDs